Allianz Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft: Bekanntmachungen gem. § 246 Abs. 4 AktG

von Legite

Artikel

Name Bereich Information V.-Datum Relevanz
Allianz Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft
Stuttgart
Gesellschaftsbekanntmachungen Bekanntmachungen gem. § 246 Abs. 4 AktG 07.05.2020

Berichtigungsvermerk, hinzugefügt am 07.05.2020:

Neufassung, ersetzt die Offenlegung vom 17.07.2008

Allianz Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft

Stuttgart

ISIN DE0008403007

Bekanntmachungen gem. § 246 Abs. 4 AktG

In der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 7. Mai 2008 wurde unter Punkt 5 der Tagesordnung der Beschluss über die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre der Gesellschaft auf die Hauptaktionärin Allianz Deutschland AG gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung in Höhe von EUR 777,96 pro Stückaktie gefasst. Gemäß § 246 Abs. 4 AktG geben wir in Ergänzung unserer Bekanntmachung vom 24. Juni 2008 bekannt, dass die folgenden weiteren Aktionäre gegen diesen Beschluss Anfechtungsklage (§ 246 AktG) bzw. Nichtigkeitsklage (§ 249 Abs. 1 AktG) erhoben haben:

Christian Behn, Köln; Michael Douglas, Berlin; EO Investors GmbH, Düsseldorf; Uwe Jännert, Monheim am Rhein; Arno Lampmann, Köln; Annika Luther, Berlin; *** ***, ***; *** ***, ***.

Auch diese Klagen sind beim Landgericht Stuttgart, 38. Kammer für Handelssachen, unter dem führenden Aktenzeichen 38 O 56/08 KfH anhängig.

Das Landgericht Stuttgart hat für alle vorgenannten Klagen Termin zur Güteverhandlung gem. § 278 ZPO und – für den Fall der Erfolglosigkeit der Güteverhandlung – sofort anschließenden frühen ersten Termin zur mündlichen Verhandlung bestimmt auf den 29. September 2008, 13.30 Uhr Sitzungssaal 27 EG, Justizgebäude Urbanstraße 20, Stuttgart.

 

Stuttgart, im Juli 2008

Allianz Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft

Der Vorstand

Werbung

Aktienkurse

Werbung

Devisenkurse