7C Solarparken AG, Bayreuth – Bekanntmachung der Erklärung über die Ausgabe einer Optionsanleihe mit abgetrenntem Optionsschein nach § 221 Abs. 2 Satz 3 AktG (Optionsschuldverschreibungen)

von Legite

Artikel

7c Solarparken AG

Bayreuth

Handelsregister des AG Bayreuth, HRB 6106

Bekanntmachung der Erklärung über die Ausgabe einer Optionsanleihe
mit abgetrenntem Optionsschein nach § 221 Abs. 2 Satz 3 AktG

 

Die Gesellschaft hat aufgrund der durch die Hauptversammlung der Gesellschaft vom 21. Juli 2022 unter TOP 10 beschlossenen Ermächtigung und der Beschlüsse des Vorstands vom 13. April 2023, 29. April 2023 und 23. Mai 2023 und des Aufsichtsrats vom 14. April und 29. April 2023 eine Optionsanleihe im Gesamtnennbetrag von EUR 6.916.800,00, eingeteilt in 69.168 Optionsschuldverschreibungen im Nennbetrag von EUR 100,00 je Optionsschuldverschreibung („Optionsanleihe“) ausgegeben, bei der jeder Bezieher der Optionsanleihe für je EUR 100,00 Nennbetrag zusätzlich 50 Optionsscheine erhält, insgesamt wurden 3.458.000 Optionsscheine ausgegeben. Jeder Optionsschein berechtigt zum Bezug von 1 Aktie der Gesellschaft zum Bezugspreis von EUR 3,75 je Aktie. Den Aktionären wurde ein Bezugsrecht in Form eines mittelbaren Bezugsrechts gewährt. Hierzu wurde die futurum bank AG, Hochstraße 35-37, 60313 Frankfurt am Main, zum Bezug der Optionsschuldverschreibungen mit der Verpflichtung zugelassen, diese den Aktionären zum Bezug anzubieten.

Die Niederschrift der Hauptversammlung vom 21. Juli 2022 mit dem Wortlaut des Ermächtigungsbeschlusses und die Erklärung über die Ausgabe der Optionsanleihe mit den Beschlüssen des Vorstands vom 13. April 2023, 29. April 2023 und 23. Mai 2023 und des Aufsichtsrats vom 14. April und 29. April 2023 sind beim Handelsregister des Amtsgerichts Bayreuth hinterlegt worden.

 

Bayreuth, im Juni 2023

7c Solarparken AG

Der Vorstand

Werbung

Aktienkurse

Werbung

Devisenkurse